Geschichte des Fächers, bei MRD Kultur



Hiermit möchte ich Ihnen einen tollen Artikel von MDR Kultur über die Geschichte des Handfächers teilen.

Bestens erzählt. Mit interessanten Kommentaren von Günter Barisch, Leiter des Deutschen Fächermuseums.

Klicken Sie HIER, um in die Geschichte des Handfächers zu reisen. Dieser Artikel ist auch als Audio verfügbar.

SEHENWERTES:


Deutsches Fächer Museum in Bielefeld Barisch Stiftung Am Bach 19 33602 Bielefeld Telefon: 0521 / 64186 Telefax: 0521 / 64187

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 14.30-17.30 Uhr und Gruppen nach Vereinbarung

https://faechermuseum.de/

Das einzigartige Faechermuseum der Barisch Stiftung, gelegen im Herzen der Bielefelder Altstadt, zeigt in wechselnden eindrucksvollen Ausstellungen Fächer aus aller Welt der letzten fünf Jahrhunderte. Der Fächer und das weitere Beiwerk der Mode ergänzen und erläutern in ihrer Vielfalt die Zusammenhänge der Geschichte. Eine Umfangreiche Fachbibliothek und eine Restaurierungswerkstatt ergänzen das Museum.

Fächerausstellung in Gotha: Ausstellung "Quand ce coq chantera mon amour finira – Konversationsfächer und geheime Botschaften auf Fächerbildern des 18. Jahrhunderts"

Im Herzoglichen Museum der Stiftung Friedensstein in Gotha, Fächerkabinett. Schloss Friedenstein, Schlossplatz 1, 99867 Gotha Zu sehen bis zum 9. September 2018, täglich 10-17 Uhr,

http://www.stiftungfriedenstein.de/ausstellungen-und-veranstaltungen/quand-ce-coq-chantera-mon-amour-finira-konversationsfacher-und

#Geschichte #handfächer

45 Ansichten

Seiten

Kontakt

+49 (0)30 767 33 447

+49 (0)177 808 7886

Folgen Sie CANELA

  • Handfächer Canela in Facebook
  • Hnadfächer Canela Youtube

Wollen Sie in die Welt des Handfächers eintauchen? 
Möchten Sie Kuriositäten über Fächer erfahren?
Die neuen Fächermodelle der Saison kennen?
Folgen Sie CANELA JETZT in den sozialen Netzwerken!"

Vorkassezahlung

©2014–2020 All rights reserved